UBBFriend: Senden Sie diese Seite per eMail an einen Freund!
  CRM Forum
  Das Forum für Ihre Fragen. Treten Sie ein.
  Siebel

  
Profil | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Siebel
Gast
unregistriert
erstellt am: 17.08.2000 15:35           Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag! Antwort schreiben
Wer hat Erfahrungen mit Siebel CRM Lösungen? Wer hat ein solches System eingeführt?

Wie kommt es, daß der Marktführer in diesem Forum nicht behandelt wird ?

Gast
unregistriert
erstellt am: 18.08.2000 07:43           Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag! Antwort schreiben
Hallo,

ich hatte vor Tagen schon ein Frage Richtung
Siebel gestellt.

Siebel scheint in diesem Forum im Moment
keine Rolle zu spielen.

S3 ist hier der Favorit.

Wir stehen auch vor der Entscheidung
Siebel zu kaufen und Fragen uns, ob das
System wirklich so gut ist.

Infos von Unternehmen die die Software schon einsetzen wären hier gut.
(Produkt, Einführung , Support usw).

Danke im vorraus.


RSchmaus
Neues Mitglied
erstellt am: 18.08.2000 10:09     Sehen Sie sich das Profil von RSchmaus an!   Senden Sie RSchmaus eine eMail!     Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag! Antwort schreiben
Hallo Gast,

die Firma Novell setzt Siebel ein und auf wunsch könnte ich Ihnen dort einen Ansprechpartner erfragen.

Ralf Schmaus
Tesla GmbH
rschmaus@tesla.de


quote:
Original erstellt von Gast:
Wer hat Erfahrungen mit Siebel CRM Lösungen? Wer hat ein solches System eingeführt?

Wie kommt es, daß der Marktführer in diesem Forum nicht behandelt wird ?


Gast
unregistriert
erstellt am: 19.08.2000 13:09           Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag! Antwort schreiben
quote:
Original erstellt von Gast:
Wer hat Erfahrungen mit Siebel CRM Lösungen? Wer hat ein solches System eingeführt?

Wie kommt es, daß der Marktführer in diesem Forum nicht behandelt wird ?


Als Fachbereichsleiter CRM bei einem international tätigem IT-Dienstleister beschäftige ich mich nun schon mehr als 4 Jahre intensiv mit dem Thema CRM.
Zwar gehört Siebel nicht zu unseren Partnern, trotzdem ist man (leider) gezwungen, sich mit diesem (angeblichen) Marktführer zu beschäftigen.

Da ich nicht auf eigene praktische Erfahrungen bei der Implementierung von Siebel zurückblicken kann, möchte ich nicht zu sehr ins Detail gehen. Tatsache ist aber, daß wir schon diverse CRM-Projekte erfolgreich abgeschlossen haben, in denen entweder Siebel abgeköst, oder aber eine CRM-Lösung ergänzend zu Siebel eingeführt wurde.

Aus diesen Erfahrungen kann ich nur berichten, daß:

- Siebel über eine extrem geringe User-Acceptance verfügt
- Siebel extrem einen hohen TCO verursacht (von den horrenden Lizenzkosten mal abgesehen)
- Siebel technologisch schon längst nicht mehr als State-of-the-Art bezeichnet werden kann; falls das jemals schon der Fall war! Dazu muß man wissen, daß Siebel traditionsgemäß den Löwenanteil seiner Einnahmen nicht etwa in die Weiterentwicklung, sondern ins Marketing steckt!!!

In den ersten Jahren für Siebel wurde schon eine strategische und sehr enge Partnerschaft mit Andersen Consulting geschlossen. Siebel tauchte sehr schnell in den höheren Regionen von CRM-Rankings auf, die auf den verkauften Lizenzen basierten. Das gutgehütete Geheimnis bestand darin, daß 80% aller verkauften Lizenzen damals von Andersen Consulting "gekauft" waren und ungenutzt in irgendwelchen Kellern lagen. Wie auch bei anderen "Erfolgsstories" (z.B. Intershop) liegt das Geheimnis des Erfolges in einer perfekt funktionierenden Marketing-Maschinerie. Die jüngsten Entwicklungen an den Aktienmärkten (insbes. am Neuen Markt) zeigen ja sehr deutlich, daß zumindest in Deutschland diese Vorgehensweise auf Dauer nicht funktioniert.

Auch die Tatsache, daß gewisse Hersteller bei den großen Analysten (Gartner, Meta Group, ...) immer wieder als "Visionäre" eingestuft werden, sollte keinen potentiellen Käufer stark beeindrucken! Die Art und Weise, wie es zu derartigen Beurteilungen kommt, läßt sich am besten mit KORRUMPTION beschreiben. Das ist nicht nur ein Vorurteil, sondern ich weiß das aus multipler praktischer Erfahrung!

Letztendlich ist nicht die ausgewählte Software von entscheidender Bedeutung, sondern eher die Qualität der Implementierung! Auf die Key-Factors dabei möchte ich gar nicht weiter eingehen, da sie in diesem Forum schon erschöpfend behandelt wurden.

Aber glauben Sie mir bitte; aus nunmehr mehr als hundert erfolgreichen CRM-Implementierungen ist bei uns die Überzeugung gewachsen, daß nur das Erkennen und konsequente Umsetzen der strategischen Bedeutung einer CRM-Einführung (inkl. der Änderung althergebrachter Prozesse) zu einer wirklich erfolgreichen CRM-Einführung führt! Und dabei ist das eingesetzte Tool eher unwichtig!!!

Eine weitere Erfahrung/Einschätzung zum Schluss:

Versetzen Sie sich doch einmal in die Lage eines "Auserkorenen" in einer Unternehmeung zur Einführung von CRM. Die Unternehmensleitung macht ihm mit Sicherheit die strategische Bedeutung des Projektes sehr deutlich (auch wenn es eigentlich nur Lippenbekenntnisse sind). Ist es nicht verständlich, daß dieser Verantwortliche, beim Softwarehersteller und beim Implementator auf die ganz großen (und damit ganz teuren) Namen setzt, sofern sein Budget das zulässt? Geht dann das Projekt "in die Hose", kann er sich zumindest darauf berufen, doch die "Besten" engagiert zu haben und damit von jeder Schuld freigesprochen zu sein!

Denken Sie immer daran - es menschelt überall!!!

ralfkorb
unregistriert
erstellt am: 22.08.2000 21:41           Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag! Antwort schreiben
Tja, da da kann "Mann" kaum noch signifikant ergänzen. Bei einem unserer Kunden ist die Benutzerakzeptanz so niedrig (da die selben Eingaben in Siebel 17 min benötigt während in unserem System 2 min benötigt.....Tja und wenn man die SIEBEL Projekte anschaut und nachliest, was dort recherchiert wurde, dann wird einem schwindelig....

Für Details stehe ich gerne zur Verfügung

MfG
Ralf Korb


quote:
Original erstellt von Gast:
Als Fachbereichsleiter CRM bei einem international tätigem IT-Dienstleister beschäftige ich mich nun schon mehr als 4 Jahre intensiv mit dem Thema CRM.
Zwar gehört Siebel nicht zu unseren Partnern, trotzdem ist man (leider) gezwungen, sich mit diesem (angeblichen) Marktführer zu beschäftigen.

Da ich nicht auf eigene praktische Erfahrungen bei der Implementierung von Siebel zurückblicken kann, möchte ich nicht zu sehr ins Detail gehen. Tatsache ist aber, daß wir schon diverse CRM-Projekte erfolgreich abgeschlossen haben, in denen entweder Siebel abgeköst, oder aber eine CRM-Lösung ergänzend zu Siebel eingeführt wurde.

Aus diesen Erfahrungen kann ich nur berichten, daß:

- Siebel über eine extrem geringe User-Acceptance verfügt
- Siebel extrem einen hohen TCO verursacht (von den horrenden Lizenzkosten mal abgesehen)
- Siebel technologisch schon längst nicht mehr als State-of-the-Art bezeichnet werden kann; falls das jemals schon der Fall war! Dazu muß man wissen, daß Siebel traditionsgemäß den Löwenanteil seiner Einnahmen nicht etwa in die Weiterentwicklung, sondern ins Marketing steckt!!!

In den ersten Jahren für Siebel wurde schon eine strategische und sehr enge Partnerschaft mit Andersen Consulting geschlossen. Siebel tauchte sehr schnell in den höheren Regionen von CRM-Rankings auf, die auf den verkauften Lizenzen basierten. Das gutgehütete Geheimnis bestand darin, daß 80% aller verkauften Lizenzen damals von Andersen Consulting "gekauft" waren und ungenutzt in irgendwelchen Kellern lagen. Wie auch bei anderen "Erfolgsstories" (z.B. Intershop) liegt das Geheimnis des Erfolges in einer perfekt funktionierenden Marketing-Maschinerie. Die jüngsten Entwicklungen an den Aktienmärkten (insbes. am Neuen Markt) zeigen ja sehr deutlich, daß zumindest in Deutschland diese Vorgehensweise auf Dauer nicht funktioniert.

Auch die Tatsache, daß gewisse Hersteller bei den großen Analysten (Gartner, Meta Group, ...) immer wieder als "Visionäre" eingestuft werden, sollte keinen potentiellen Käufer stark beeindrucken! Die Art und Weise, wie es zu derartigen Beurteilungen kommt, läßt sich am besten mit KORRUMPTION beschreiben. Das ist nicht nur ein Vorurteil, sondern ich weiß das aus multipler praktischer Erfahrung!

Letztendlich ist nicht die ausgewählte Software von entscheidender Bedeutung, sondern eher die Qualität der Implementierung! Auf die Key-Factors dabei möchte ich gar nicht weiter eingehen, da sie in diesem Forum schon erschöpfend behandelt wurden.

Aber glauben Sie mir bitte; aus nunmehr mehr als hundert erfolgreichen CRM-Implementierungen ist bei uns die Überzeugung gewachsen, daß nur das Erkennen und konsequente Umsetzen der strategischen Bedeutung einer CRM-Einführung (inkl. der Änderung althergebrachter Prozesse) zu einer wirklich erfolgreichen CRM-Einführung führt! Und dabei ist das eingesetzte Tool eher unwichtig!!!

Eine weitere Erfahrung/Einschätzung zum Schluss:

Versetzen Sie sich doch einmal in die Lage eines "Auserkorenen" in einer Unternehmeung zur Einführung von CRM. Die Unternehmensleitung macht ihm mit Sicherheit die strategische Bedeutung des Projektes sehr deutlich (auch wenn es eigentlich nur Lippenbekenntnisse sind). Ist es nicht verständlich, daß dieser Verantwortliche, beim Softwarehersteller und beim Implementator auf die ganz großen (und damit ganz teuren) Namen setzt, sofern sein Budget das zulässt? Geht dann das Projekt "in die Hose", kann er sich zumindest darauf berufen, doch die "Besten" engagiert zu haben und damit von jeder Schuld freigesprochen zu sein!

Denken Sie immer daran - es menschelt überall!!!


Gast
unregistriert
erstellt am: 29.08.2000 18:19           Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag! Antwort schreiben
Einerseits bin ich auch fest der Überzeugung (durch Erfahrung), dass nur das Erkennen und konsequente Umsetzen der strategischen Bedeutung einer CRM-Einführung zu einer wirklich erfolgreichen CRM-Einführung führt!
CRM ist nämlich vor allem Unternehmenskultur.
(Nur ein Beispiel: Wenn Sie eine lästige Call Center Agentin haben, dann spielt es keine Rolle, ob sie Siebel oder ein anderes Produkt vor sich auf dem Bildschirm hat....).

Auch die Qualität der Implementierung ist enorm wichtig!

Aber andererseits denke ich doch, dass auch das Produkt entscheidend ist - wobei nicht unbedinkt das Teuerste oder Bekannteste gleichzeitig das Beste ist!
Sie sollten sich zuerst klar werden über Ihre Anforderungen bzw. über das, was Sie mit dem System anfangen wollen.
Vergessen Sie aber nicht, dass Sie durch Ihre Unternehmensstruktur und -organisation auch bestimmte Voraussetzungen (und evtl. Hindernisse) mitbringen.

Und nach diesen Anforderungen und Wünschen sollten Sie dann auswählen.

Siebel könnte durchaus auch 'Ihr' Produkt sein, wer weiß - ich würde niemals eine so pauschale Aussage wie der Gast oben abgeben.
Denken Sie daran: Es menschelt überall, auch bei dem Gast, und jeder Mensch hat seine eigene Sicht zu anderen Menschen, Produkten und Unternehmen...

Alabaster
Neues Mitglied
erstellt am: 27.06.2008 01:00     Sehen Sie sich das Profil von Alabaster an!     Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag! Antwort schreiben

Hallo,

ich bin neu hier und habe mich aus dem Grund angemeldet, weil ich hoffe erfahrene oder auch weniger erfahrene Personen zu finden und mich über Siebel CRM austauschen zu können. Finde ich hier jemaden, der Siebel CRM 8.0 supportet?

Danke für die Antwort

Gruß, Alabaster

Wolfgang Schwetz
Administrator
erstellt am: 29.06.2008 04:31     Sehen Sie sich das Profil von Wolfgang Schwetz an!   Senden Sie Wolfgang Schwetz eine eMail!     Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag! Antwort schreiben
quote:
Original erstellt von Alabaster:
Finde ich hier jemaden, der Siebel CRM 8.0 supportet?

hallo,
die Anzahl der CRM-Systemintegratoren und Partner mit Know-How in Oracle-Siebel-Implementierung dürfte im deutschsprachigen Markt nach wie vor vor recht hoch sein. Hier 3 zur Auswahl aus unserem CRM-Marktspiegel 2008:
- www.atosorigin.de
- www.ec4u.de
- www.escador.de

Beste Grüße
Wolfgang Schwetz

Alle Zeiten sind MEZ

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag löschen
Neuen Thema erstellen  
Gehe zu:

Kontakt | CRM Forum - Homepage

Powered by: Ultimate Bulletin Board, Version 5.42
© Infopop Corporation (formerly Madrona Park, Inc.), 1998 - 1999.
Deutsche Übersetzung von thinkfactory.