Zum Menü.

Anywhere.24 sorgt mit sechs neuen Auszubildenden für Nachwuchsexperten im xRM-Bereich.

Keine Dokumente gefunden.

0 - 0 von insgesamt 0 Artikeln | Seite 0 von 0

 

Puchheim, - Die Anywhere.24 GmbH hat im September 2017 insgesamt sechs neue Auszubildende für die Bereiche Systemintegration, Anwendungsentwicklung und Marketing eingestellt. Begleitet werden die Auszubildenden von den Ausbildungsleitern und den jeweiligen Fachabteilungen. Die Auszubildenden profitieren in ihrer täglichen Arbeit von der langjährigen Erfahrung der Anywhere.24 im xRM-Bereich und in der Prozessanalyse.

Vom 22. Bis 23. September fand für die Mitarbeiter der Anywhere.24 am Bodensee ein Strategie-Kickoff statt. Die Auszubildenden hatten dort in speziellen Workshops die Möglichkeit ihre Erwartungshaltung an die Ausbildung bei der Anywhere.24 zu äußern, sowie den Betrieb, die Grundsätze und Werte des Unternehmens näher kennenzulernen. Unter Leitung der beiden Ausbilder, Frau Spindler und Herrn Hartmann, wurden verschiedene Fragestellungen bearbeitet und die Ergebnisse präsentiert.

Die Anywhere.24 legt im Ausbildungsprozess sehr viel Wert auf die Förderung der einzelnen Kompetenzen und Fähigkeiten der Mitarbeiter. Der abteilungsübergreifende Know-How Transfer innerhalb des Unternehmens sichert eine stetig wachsende und technologisch aktuelle Expertise für die Kunden. Als führender Dynamics 365 Microsoft Cloud-Partner im deutschsprachigen Raum ist es der Anywhere.24 besonders wichtig, die Mitarbeiter für neue Technologien zu begeistern und jedem einzelnen Raum für kontinuierliche Fortbildung zu geben.

„Die Ausbildung bei der Anywhere.24 hat gerade erst angefangen, aber durch das tolle Team, fühle ich mich jetzt schon richtig wohl hier. Es ist immer ein Ansprechpartner da, der einen bei Fragen unterstützt und man wird schnell in Projekte eingebunden. Ich denke ich kann hier in den nächsten Jahren sehr viel lernen.“ so Daniel Bassermann, Auszubildender Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung.

In 2018 startet das Azubi-Projekt der Anywhere.24, in dem die Auszubildenden mit Unterstützung ihrer Mentoren eigene Projektideen entwickeln werden. Das Unternehmen möchte damit die Eigenständigkeit der Mitarbeiter fördern und kreativen Ideen Raum geben. „Es ist spannend so einen Prozess zu begleiten“, sagt Franziska Spindler, HR Professional und Ausbilderin bei der Anywhere.24 GmbH. „Die besten Projektideen werden Ende des Jahres der Geschäftsleitung vorgestellt. Das vielversprechendste Projekt darf dann auch direkt von den Azubis umgesetzt werden.“

 Quelle:www.pressebox.de