Zum Menü.

Salesforce kündigt Einstein Vision für Social Studio an.

KI-basierte Bilderkennung für das Marketing
Social Studio nutzt die Möglichkeiten von Einstein Vision und erlaubt Entwicklern jedes Niveaus die Programmierung KI-basierter Apps, um Bilderkennungsfunktionen in das CRM zu integrieren. Die Einstein Image Classification API etwa eröffnet neue Chancen durch Bilderkennung wie visuelle Suche sowie Marken- und Produktidentifizierung. Einstein Object Detection erkennt bestimmte Objekte auf Bildern sowie deren Art und Anzahl. Derzeit existieren dafür vier Bilddatenbanken mit zwei Millionen Markenlogos, 60 Schauplätzen, 200 Lebensmitteln und 1.000 Objekten.  

In sozialen Netzwerken wie Twitter werden immer mehr Bilder ausgetauscht. Menschen teilen dort Fotos von Erlebnissen, ihrem Essen, erfreuliche und unerfreuliche Dinge. Die Bilder reflektieren damit ihre Vorlieben und Abneigungen auch als Konsument und Kunde. Während Textnachrichten in sozialen Netzwerken heute bereits von vielen Marketern ausgewertet werden, fiel die Kommunikation über Bilder bislang durch das Raster. Wenn beispielsweise Kunden ein Foto ihres neuen Lieblingsprodukts posten, aber keinen Text dazu schreiben, wird diese Kommunikation von der Marke leicht übersehen. Unternehmen verpassen dadurch die Chance, auf positive wie auf negative Kundenäußerungen reagieren zu können – weil sie diese gar nicht mitbekommen. Mit automatisierter KI-basierter Bilderkennung können sie nun Bilder ebenso analysieren und als Anlass für Kundeninteraktionen nutzen wie Textmitteilungen. 

Marke visuell verfolgen
Ab sofort ist Einstein Vision für Social Studio für Twitter erhältlich, weitere soziale Medien werden folgen. Damit können Unternehmen die Bildkommunikation über ihre Marke verfolgen, die Lage in den sozialen Netzwerken nachvollziehen und sich auf diesem Wege mit ihren Kunden vernetzen. 

Die Funktionen im Einzelnen:

Consumer Insights
Unternehmen können durch KI-gestützte Bilderkennung auch visuelle Daten nutzbar machen, um Kunden besser zu verstehen und dadurch intelligentere Geschäftsentscheidungen zu treffen. Beispielsweise kann eine Restaurantkette, die ein neues Gericht einführen will, im Vorfeld über Bildanalysen identifizieren, welche Foodtrends die wichtigsten Influencer über Twitter am häufigsten teilen. 
Brand Tracking
Marketer können nun die Markenintegrität analysieren sowie die Reichweite und Wirksamkeit von Kampagnen in Sozialen Medien besser erfassen. Wenn beispielsweise ein Unternehmen als Sponsor einer Sportveranstaltung auftritt, kann Einstein Vision für Social Studio feststellen, wann und wo das Logo der Firma auf Twitter auftaucht. Auf diese Weise kann der Einfluss eines Sponsoring-Engagements auf die Markenbekanntheit präziser als je zuvor bestimmt werden.
Social Customer Service
Marketing kann nun Beiträge in Sozialen Medien verfolgen, um nachzuvollziehen, wo und wie Produkte genutzt werden und mit diesem Wissen proaktiven Kundenservice über die sozialen Kanäle ermöglichen. Wenn beispielsweise ein Automobilhersteller eine Rückrufaktion aufgrund eines defekten Schließmechanismus am Handschuhfach durchführt, kann er dank Einstein Vision für Social Studio Servicefälle anhand von Fotos auf Twitter entdecken. Über die Salesforce Service Cloud kann dann der Kontakt zu den betroffenen Kunden aufgenommen werden.   

„In den letzten Jahren haben sich die Sozialen Medien zunehmend zu einem visuellen Kanal gewandelt, Fotos und Videos dominieren inzwischen die Kommunikation dort“, sagt Jen Forrest, Director of Social Media bei DEG, einer Full-Service Digitalagentur. „Einstein Vision für Social Studio ist ein spannender Vorstoß für uns. Es ermöglicht uns und unseren Kunden die Potenziale von KI zu nutzen, um zu beobachten, wie die Menschen über Bilder und via Twitter mit Marken interagieren. Damit können wir auch bessere Services liefern, egal ob bei Social Listening, Marketingaktionen, Onlinewerbung oder im Kundendienst.“

„Unternehmen, die sich aktiv um soziale Medien kümmern, haben nachweislich einen höheren Gewinn und loyalere Kunden als andere“, sagt Ed Terpening, Industrieanalyst bei Altimeter, a Prophet Company. „Diejenigen Unternehmen, die neue, innovative und integrierte Social-Media-Lösungen nutzen, werden besser auf die ständigen Neuerungen bei Social Media und den Vernetzungsmöglichkeiten mit den Kunden vorbereitet sein.“   

Über Salesforce
Salesforce, die Customer Success Platform und der weltweit führende Anbieter von Customer Relationship Management (CRM)-Software, ermöglicht Unternehmen, sich in einer komplett neuen Art und Weise mit ihren Kunden zu vernetzen.

Weitere Informationen zu salesforce.com (NYSE: CRM) zu finden unter www.salesforce.com/de.