Zum Menü.

Nearby-Feature von Pipedrive – unterwegs CRM-Kontakte in der Nähe finden.

von Ute Mündlein

20.04.2017- Schon länger hat Pipedrive für seine CRM-Lösung eine Google-Maps-Integration. Sie ist leider etwas versteckt in der Kontaktliste, aber sehr hilfreich, um eine Übersicht zu erhalten, wo die Kunden sitzen.

Nun gibt es für iOS und Android mit „Nearby“ ein ähnliches Feature. In den entsprechenden Pipedrive-Apps werden nicht nur „Unternehmen“ in der Nähe angezeigt, sondern auch einzelne Kontakte und offene Angebote.

Interessant ist das Ganze etwa, um zwischen zwei Terminen spontan vorbei zu schauen oder wenn ein Termin kurzfristig abgesagt wurde und man schon in der Gegend ist. Auch Außendienstmitarbeiter profitieren, weil sie für die Routenplanung nicht mehr nur auf die bereits erwähnte Google-Maps-Integration angewiesen sind.

Leider funktionieren in der App derzeit noch nicht die „Custom Fields“, Diese benutzerdefinierten Felder können beispielsweise hilfreich sein, wenn ein Unternehmen mehrere Filialen hat oder die Rechnung- von der Lieferadresse abweicht. Wie Sie „Custom Fields“ in Pipedrive anlegen, wird in diesem Video (englisch) kurz und bündig erklärt.

Weitere Informationen zum neuen „Nearby“-Feature erhalten Sie auf dem Pipedrive-Blogunter: https://blog.pipedrive.com/2017/04/pipedrive-mobiles-nearby-view/

Quelle:https://www.crmmanager.de